VIDES Infotag in Vöcklabruck

Der Freiwilligendienst VIDES lud Interessierte zu einem Treffen.
Simon Eilmsteiner berichtet von seinem Einsatz in Mexiko.

Am ersten Adventsonntag hat nicht nur das neue Kirchenjahr begonnen, sondern auch das Vorbereitungsjahr der neuen VIDES-Volontär/innen. Vier Interessentinnen waren dabei, um einen ersten Eindruck von VIDES zu bekommen. Das Treffen fand in den Don Bosco Schulen in Vöcklabruck statt.

Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir mit einem Spiel zum gegenseitigen Kennenlernen. Simon Eilmsteiner vermittelte anschließend bei seinem Vortrag über seine Zeit als Zivildiener in Mexiko ein gutes Bild davon, was es bedeutet, ein Volontariat zu machen. 

Ein Freiwilligeneinsatz für ein halbes oder ganzes Jahr will auch gut überlegt sein. Es gab jede Menge Infos zu Fragen wie "Was ist ein Freiwilligeneinsatz?", "Was sind die Aufgabenfelder eines/r Volontär/in?" oder "Welche Kosten werden anfallen?" 

Beim Mittagessen fanden die Interessierten Gelegenheit, mit Don Bosco Schwestern aus der Gemeinschaft von Vöcklabruck  ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Es war ein nettes Beisammen sein und man konnte sich gegenseitig besser kennenlernen. Im zweiten Infoblock am Nachmittag ging es hauptsächlich um Organisatorisches, und auch dazu wurden viele Fragen gestellt.

Das Treffen endete mit einer Gebetsrunde, in der wir gesungen und das Evangelium gehört haben, und mit einer Reflexionsrunde. Jetzt liegt es an den Interessentinnen, sie sich für einen Einsatz mit VIDES zu entscheiden.

Für alle, die Interesse an einem Freiwilligeneinsatz mit VIDES haben, besteht auch am 21. Jänner 2018 noch die Möglichkeit zu einem weiteren Infotreffen in Vöcklabruck.

(Agnes Knell, ehemalige VIDES-Volontärin)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …