Prüfungszeit auf Palawan

Über bestandene Prüfungen und das Lehrerdasein schreibt Volontärin Judith Franken.

Ein Prüfungswochenende ist vorbei, aber die nächsten Prüfungen kommen am 20. April. Die Prüfungen hier sind in zwei Test geteilt: Achievement Test 1 (AT1) und Achievement Test 2 (AT2). Besteht man AT1 und AT2, tritt man zur mündlichen Prüfung an. Ich hatte zehn Tage Zeit, den Schülern den Prüfungsstoff zu unterrichten.

Prüfung bestanden?
Ich bin sicher, alle sind gespannt, wie denn nun die Prüfungen gelaufen sind. *Trommelwirbel, bitte.*
Von meinen drei Schülern haben alle AT1 geschafft, zwei haben auch AT2 vollendet. Eine weitere Schülerin meiner großen Geometriegruppe meinte, sie versucht einfach mal Geometrie und hat es bis zum Oral Exam und somit zu null Fehlern gebracht. Also Erfolg auf ganzer Linie. Glückwunsch an mich.

Es ist wirklich ein total berauschendes Gefühl, wenn die eigenen Schüler eine Prüfung erfolgreich ablegen. Besonders wenn man selbst nicht der Prüfer ist, sondern das jemand anderem überlässt. Das Gefühl, das man als Lehrer hat, wenn die eigenen Schützlinge etwas mit Erfolg schaffen, ist wirklich etwas Besonderes. Ich kann meine eigenen Lehrer mehr und mehr verstehen, je länger ich hier bin. Man freut sich einfach, wenn die Schüler es schaffen und ist traurig, wenn jemand nicht besteht. Wahrscheinlich geht das nicht nur den Lehrern so, sondern Erziehern überhaupt. Ich bin auf jeden Fall stolz auf meine vier.

Von Lehrern und Müttern
Eine furchtbare Erkenntnis während des Wochenendes hatte ich auch: Ich bin eine Helikopter-Mutter. Das sind die, die bei Aufführungen die ganze Choreo kennen und auch mittanzen (ja, das bin ich), die ihrem Kind die Frühstücksbox bis ins Klassenzimmer tragen und sichergehen, dass es auch ja am richtigen Platz sitzt, denn „Eleonora muss ans Fenster, damit sie gut belüftet ist, denn sonst sinkt ihr Blutdruck und sie kann sich nicht konzentrieren und sie fällt ins Koma. Und Thaddäus darf auf keinen Fall zu nah ans Fenster, er hat eine Sonnenallergie und kriegt ganz furchtbaren Ausschlag. Und sorgen Sie bitte dafür, dass sie jede Stunde ihre Vitamine nehmen.“

Jedenfalls bin ich so eine Kandidatin, wie ich während des Wochenendes festgestellt habe. Ich habe die Learner dazu gedrängt, noch eine und noch eine Prüfung zu nehmen, damit sie zumindest den Testbogen schon mal kennen. Ich habe sie aufgefordert, das Thema nochmal zu wiederholen und sich das Modul nochmal anzuschauen. Wenn das Korrigieren der Tests meiner Meinung nach zu lange gedauert hat, habe ich die Lehrer mit bösen Blicken vernichtend angestarrt und die Learner laut aufgefordert, doch einfach mal nachzufragen … Ja, ich bin wirklich die Schlimmste. Ich habe solche Eltern immer ausgelacht und hier bin ich, keinen Deut besser. Aber es hat ja auch geklappt. Meine Schüler sind durch. Kann man nicht meckern.

Nach den Prüfungen ist vor den Prüfungen
Die Learner sind jetzt drei Tage zuhause und ich bereite schon mal den Unterricht für nächste Woche vor, denn „nach den Prüfungen ist vor den Prüfungen“ und ich muss eine neue Gruppe durch Geometrie führen und mir bleiben etwa zwei Wochen. Zudem wollen meine alten Schüler jetzt das nächste Mathe-Level mit mir nehmen.

Mein schönstes Erlebnis der letzten Tage kam von den Schülern, die die Prüfungen bestanden haben. Ich habe jedem eine kleine Süßigkeit und meine Glückwünsche überreicht und alle haben sich nochmal bei mir bedankt. Wirklich viel habe ich nicht geleistet, sondern eher ziemlichen Druck gemacht. Aber das Dankeschön zwischen Tür und Angel hat mich echt gefreut, weil es von allen vieren individuell kam und von Herzen gemeint war. Da habe ich erstmal gemerkt, wie gut das tut, für seine Arbeit so wertgeschätzt zu werden. Also an meine Lehrer, die das lesen: Vielen Dank, dass ich Ihretwegen mein Abi geschafft hab und nicht daran verzweifelt bin.

Jetzt muss ich gehen und gucken, ob eins meiner Babys einen zucker- und glutenfreien Snack braucht, oder ob ich noch irgendwem die Wasserflasche und das Schweißtuch anreichen kann.

(Judith Franken, Volontärin)

Die Prüfungsergebnisse auf einen Blick

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …